CCP-IT

Harmonization of data at all DKTK sites in the so-called bridgehead

Die CCP-IT entwickelt und implementiert technische Schnittstellen und Kommunikationsstrukturen, um lokale Datenbanken miteinander zu verbinden.

Unsere Experten der CCP-IT entwickeln Lösungen zur Datenharmonisierung innerhalb des DKTK. Für diese Aufgaben wurde eine technische Infrastruktur geschaffen, mit der alle angebundenen Standorte Daten von Krebspatient:innen aus der Klinik und zu Biomaterial, sowie wissenschaftliche Daten und Metadaten klinischer Studien dem Konsortium harmonisiert zur Verfügung stellen können.

Dies gelingt über einen sogenannten Brückenkopf. Diese an jedem Standort betriebene Softwarekomponente schafft technische und semantische Interoperabilität zwischen heterogenen Datenbanken und erschließt relevante Daten für das Konsortium. Die Brückenköpfe bilden dezentrale Komponenten, die jeder Standort eigenständig verwaltet und damit auch die vollständige Kontrolle über seine Daten behält.

Die CCP-IT unterhält außerdem zentrale Komponenten, die von Frankfurt, Mainz und Heidelberg gesteuert werden. Über die bereitgestellten CCP Suchinstrumente können Wissenschaftler:innen und Mediziner:innen im DKTK Zugang zu internen Datenbanken mit standortübergreifenden Daten erhalten. So können Daten zur Planung und Durchführung wissenschaftlicher Projekte über eine zentrale Suche abgefragt und über eine dezentrale Suche DKTK-weite Kollaborationsanfragen erstellt werden. Bei Interesse an einer Freischaltung für diese Funktionen wenden Sie sich bitte an das CCP-Office.

 

Weitere Informationen & Dokumente

Das Datenschutzkonzept für die CCP IT-Infrastruktur, das den deutschen Datenschutzanforderungen entspricht und von der Arbeitsgruppe Datenschutz des TMF e.V. mehrfach positiv bewertet wurde und weitere Informationen finden Sie unter Downloads.

Koordination & Kontakt

#
Prof. Dr. Martin Lablans
Mobiltelefon : +49 (0) 6221 42-5100

 

Expert:innen der Arbeitsgruppe CCP-IT

  • Dipl.-Ing. (FH) Véronique Hendjeu Wankam - Berlin
  • Dipl.-Ing. Hagen Schulz - Dresden
  • Dipl.-Ing. Frank Ressing - Essen
  • Mirko Esins - Essen
  • Dr. rer. nat. Daniel Brucker - Frankfurt
  • Dipl.-Ing. (FH) Georg Kohnke - Freiburg
  • Frederik Voigt - Freiburg
  • Dipl.-Inf. (FH) Matthias Kabala - Mainz
  • B.Sc. Felix Schwinghammer - München
  • M.Sc. Öznur Öner - Tübingen