CCP IT

Harmonization of data at all DKTK sites in the so-called bridgehead

Harmonization of data at all DKTK sites in the so-called bridgehead

Die CCP IT entwickelt und implementiert technische Schnittstellen und Kommunikationsstrukturen, um lokale Datenbanken miteinander zu verbinden.

Die CCP IT besteht aus Experten, die für die Entwicklung und die technische Umsetzung von IT-Lösungen zur Datenharmonisierung innerhalb des Konsortiums verantwortlich ist. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, hat die CCP IT eine technische Infrastruktur geschaffen, mit der alle DKTK-Standorte Daten von Krebspatienten aus der Klinik und Daten zu Biomaterial, sowie wissenschaftliche Daten und Metadaten klinischer Studien dem Konsortium harmonisiert zur Verfügung stellen können. Dies gelingt über einen sogenannten Brückenkopf. Diese an jedem Standort betriebene Softwarekomponente schafft technische und semantische Interoperabilität zwischen heterogenen Datenbanken und erschließt relevante Daten für das Konsortium.

Die IT Infrastruktur hat sowohl zentrale Komponenten, die von Frankfurt, Mainz und Heidelberg aus gesteuert werden, als auch die Brückenköpfe als dezentrale Komponenten, die jeder Standort eigenständig selbst verwaltet. Somit behält jeder Standort die volle Kontrolle über seine Daten. Zum Datenschutz wurde ein allgemeines Datenschutzkonzept entworfen, das den deutschen Datenschutzanforderungen entspricht.

Dokumente

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, finden Sie unter Downloads das Konzept der CCP-IT als auch das Datenschutzkonzept und ein Votum der Arbeitsgruppe Datenschutz des TMF e.V.

Koordinatoren

  • Dr Martin Lablans (Heidelberg)
  • Prof Frank Ückert (Heidelberg)

Experten der Arbeitsgruppe CCP IT

  • Dipl. Inform. Dietmar Keune (Berlin)
  • Dipl.-Ing. Hagen Schulz  (Dresden)
  • Dipl.-Ing. Frank Ressing (Essen)
  • Dipl.-Ing. Azita Ahmadi, (FH);  Dipl.-Biol. Daniel Brucker, (Frankfurt)
  • PD Dr. Martin Boeker, Siegbert Schmid (Freiburg)
  • Jürgen Eils*, Mathias Wieland (Heidelberg)
  • Dr.  Torsten Panholzer (Mainz)
  • Dr. Corinna Eichelser, Michael Specht (München LMU/TU)
  • Öznur Öner (Tübingen)

 

*insbesondere "Zentrale Datenbank/Zentrale Suche"

Kontakt

Dr. Martin Lablans
+49 (0) 6221 42-5100
info(at)ccp-it.dktk.dkfz.de