Seite drucken

04.06.2021

Jun.-Prof. Dr. Jakob Nikolas Kather - Heinz Maier-Leibnitz-Preisträger 2021

Auf dem neuen Feld computerbasierter Methoden in der klinischen Bildgebung forscht Jakob Nikolas Kather, Nachwuchswissenschaftler in der „School of Oncology“ des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) am Partnerstandort Heidelberg. Die Ergebnisse seiner Arbeiten helfen, die Auswertung und Interpretation von komplexen Bilddaten weiterzuentwickeln und damit Diagnose- und Behandlungsansätze vor allem in der Onkologie zu verbessern, beispielsweise bei der Darmkrebsprävention. Kather gehört damit zu den noch wenigen Wissenschaftlern und Medizinern, die informatisch-technische Ansätze als hoch anerkannte Beiträge in der Medizin erarbeiten konnten. Die dafür notwendige Wissensbasis eignete er sich in einem neben dem Medizinstudium absolvierten naturwissenschaftlichen Master in Medizinphysik an. Die Erkenntnisse der von Kather geleiteten Arbeitsgruppe am Universitätsklinikum der RWTH Aachen wurden in hochrangigen Journalen veröffentlicht. Seit 2019 ist er zudem Mitglied des Jungen Kollegs der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.

Zur Person:

Forschungsschwerpunkte - Jun.-Prof. Dr. Jakob Nikolas Kather

Laudatio auf

Jun.-Prof. Dr. Jakob Nikolas Kather

Weitere Informationen

Förderung > Preise > Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Liste aller Heinz Maier-Leibnitz-Preisträger

Die Originalmeldung finden Sie hier.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung.

Ok