Seite drucken

20.10.2020

Essener Krebsforscher mit dem Tekeda Oncology Forschungspreis ausgezeichnet

Im Jahr 2020 wurde der Forschungspreis von Takeda Oncology zum 3. Mal verliehen. Bereits in den vergangenen Jahren wurden herausragende Projekte aus dem Bereich „NSCLC-Onkogene Treibermutationen“ prämiert. 

Mit dem 2. Platz ausgezeichnet wurden Dr. Smiths Sengkwawoh Lueong in der DKTK/DKFZ Abteilung Translationale Onkologie solider Tumore (Prof. Jens Siveke) und Dr. Martin Metzenmacher, beide Universitätsklinik Essen. Die Wissenschaftler forschen, ob zellfreie Tumor-RNA (cfRNA) im Blut von Patienten Hinweise auf das Vorliegen und den Verlauf unter Therapie einer Tumorerkrankung gibt. Sie konnten unter anderem zeigen, dass Untersuchungen von cfRNA im Blut Patienten mit einer Tumorerkrankung  von Gesunden unterschieden werden konnten.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung.

Ok