Projekte der CCP

Im Rahmen der Clinical Communication Plattform (CCP) im DKTK werden klinische Daten und Informationen über verfügbares Biomaterial Standortübergreifend zusammengeführt. Die klinischen Daten basieren im Wesentlichen auf der bereits bestehenden Tumordokumentation an den Standorten.

Für klinische Forscher an den DKTK-Standorten bietet sich die Möglichkeit diese Infrastruktur zur Beantwortung ihrer Fragestellungen zu nutzen und/oder die Erhebung der Daten und deren Qualität inhaltlich zu beeinflussen.

Art der Fragestellungen

  • Auswertung von Daten der Tumordokumentation (retrospektiver Ansatz)
  • Aufbau von qualitätsgesicherten Registern (prospektiver Ansatz)
  • Outcomes Research Fragestellungen
  • Wissenschaftliche Fragestellungen an Biomaterial und klinischen Daten

Die Projektvorschläge werden von Mitarbeitern des CCP Office im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektmanagements unterstützt. Die Umsetzung erfolgt dann in Zusammenarbeit mit der CCP-IT unter Nutzung der CCP-Infrastruktur und mit den entsprechenden Mitarbeitern an den Standorten. Aktuell werden bereits einige Pilotprojekte initiiert und organisatorisch begleitet.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit neue Pilotprojekte gemeinsam umzusetzen

Service & Support

Der Erstkontakt für Wissenschaftler und Mediziner im DKTK ist das CCP Office. Im Rahmen eines ersten telefonischen Gesprächs, werden mögliche Projektideen zunächst skizziert und die Möglichkeiten besprochen.