Seite drucken

01.10.2019

DKTK-Beteiligung an der Nacht der Forschung in Heidelberg | Mannheim 2019 am DKFZ

Über 2.250 Besucherinnen und Besucher kamen am Freitag, den 27. September 2019, ins Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und informierten sich über Krebsforschung und -prävention. Die "Translationsmurmelbahn" des DKTK vermittelt dabei spielerisch, welche Hürden Entdeckungen aus dem Labor nehmen müssen, damit daraus Therapien für Krebspatienten werden.

Mit dem Murmelspiel des DKTK konnte den Gästen erfolgreich der Kreislauf der Translation näher gebracht werden. © DKFZ

Die Gäste des DKFZ konnten von 16 bis 23 Uhr aus 31 Programmpunkten wählen.  Die Highlights des Abends waren neben dem Murmelspiel des DKTK, die Science-Show der "Physiker", die Labor- und 7-Tesla-Führungen, die schon früh komplett ausgebucht waren, sowie die Marmorkrebse, die als Modell für die Krebsforschung dienen. Für die jungen Nachwuchsforscher waren vor allem die Mitmachexperimente des Heidelberger Life-Science Lab des DKFZ interessant. Der Infostand des Krebsinformationsdienstes, die Smokerface-App, bei der jeder am eigenen Selfie testen konnte, wie sich Rauchen über Jahre auf die Haut auswirkt, die Foto-Box zur Sicherheitskleidung, die allgemein verständlichen Vorträge von DKFZ-Wissenschaftlern und viele weitere Infostände und Mitmachaktionen rundeten das Programm ab.

Das komplette Programm können Sie hier einsehen.

Einen Video-Rückblick des DKFZ auf die Nacht der Forschung 2019 finden Sie hier bei YouTube.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung.

Ok